Die Arbeit geht weiter

Auch wenn es hier verdächtig still war, ich war nicht gänzlich untätig. Erst kürzlich war ich mal wieder in der Stuttgarter Wilhelma. Versehentlich griff ich zur falschen Objektivtasche und hatte dann anstelle meines Zooms doch wieder nur das 85 mm Objektiv bei mir. Im Endeffekt war es allerdings sehr interessant, denn diese Linse habe ich in letzter Zeit relativ selten benutzt. So konnte ich auch sehen, dass ab f/4,0 deutlich sichtbare chromatische Aberration auftreten kann. Diese kann jedoch sehr einfach getilgt werden.

GraureiherEin Graureiher in der Wilhelma Stuttgart wartet auf Fisch.

Außerdem konnte ich mal wieder feststellen, wie unglaublich fein man mit dem EF 85 mm f/1,8 USM die Tiefenschärfe kontrollieren kann. Folgendes Bild ist bei f/3,2, 1/60 s und ISO 100 entstanden.

Hier noch ein 100% Ausschnitt: